Montag, 11. September 2017

Koffertorte



Wenn ihr diesen Beitrag hier liest, sitzen wir hoffentlich im Flugzeug Richtung Mexiko :) Jeder von Euch hat es bestimmt schon gehört welche Schäden "Irma" schon eingerichtet hat... Es ist sehr traurig und ich kann nur hoffen, dass in den betroffenen Inseln und Städte nicht zu viele Leute verletzt worden.

Wir fieberten uns schon seit Wochen (wenn nicht seit unserer Hochzeit im Mai) auf diesen Tag zu, also ich hoffe sehr, dass wir wirklich unsere Hochzeitsreise ohne irgendwelche Problemen antreten können. Auf Instagram werde ich Euch ab und zu zeigen wo wir sind, was wir so erleben, da wir ziemlich viel vor haben ;) Wenn ihr Lust habt, schaut ihr mein Instagram Konto franci.leoncio an.

Aber nun zum Rezept :)

Riesen Bisquit für Koffertorte (Form 30cmx30cmx7cm)

10 Eier
450 gr Mehl
450 gr Zucker
125 ml Milch
50 ml Öl
1 Packung Backpulver
Eine Prise Salz
Butter oder Spray die Form auszufetten

Backofen auf 175° (Oben-Unten Hitze) vorheizen.


Eiweiß und Eigelb trennen. Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers und mit einer Prise Salz in der Küchenmaschine aufschlagen, ich habe eine Kitchen Aid, benutze dazu den Schneebesen und stelle die KA auf höchste Stufe.

In einer separaten Schüssel mischen wir das Eigelb mit dem restlichen Zucker, Milch, Öl gründlich. Wenn die Mischung schön cremig bzw. schaumig ist, geben wir langsam das vorher gesiebte Mehl und das Backpulver dazu. Kurz mischen wir dieses in der Küchenmaschine. 


Nun heben wir diese Mischung unter das Eiweiß. Am Besten nimmt ihr dazu einen Schneebesen, Holzlöffel oder ähnliches. Vorsichtig und mit großer Bewegungen mischen wir die Masse. Diese Menge ist fast zu viel für eine normale KA Schüssel, deswegen nimmt ihr am Besten eine große Salatschüssel dazu :)

Backform mit Butter oder mit dem Backtrennspray ausfetten.

Kuchen ca. 55 Min. backen. Backzeit hängt immer von eurem Backofen ab. Also immer mit einem Holz-Spieß probieren, ob er schon durch ist :)

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kann man ihn zurecht schneiden, füllen und mit Ganache einstreichen.





Die Torte wurde mit einer Butter-Philadelphia Creme und mit vielen Heidelbeeren gefüllt.




Zur Füllung braucht ihr (bei so eine große Torte)

400 gr Butter
250-300 gr Puderzucker (Zucker kann man je nach Geschmack erhöhen oder auch reduzieren)
300 gr Philadelphia (auf Zimmertemperatur)

Butter ca. 5 Min. in der Küchenmaschine auf höchster Stufe aufschlagen.
Puderzucker langsam hinzugeben und weitere 8 Min. mischen. Nach dieser Zeit wird die Butter fast weiß (so sollte es sein!) 
Nun die Küchenmaschine auf kleine Stufe stellen und Philadelphia langsam zur der Butter- Mischung geben.



Die Füllung mit einem Spritzbeutel auf dem Kuchen verteilen.

Für die Ganache findet ihr hier die Anleitung und das Rezept 


Die Dekos habe ich mit verschiedenen Techniken ausgeschnitten, gezeichnet, gemalt. Dazu mehr nächstes Mal.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen