Sonntag, 8. Januar 2017

Einhorn Torte

Hallo meine Lieben,

ich möchte mich nur ganz kurz bei Euch melden... da ich leider mit Grippe im Bett liege...

Diese Torte habe ich am 2. Januar für eine Freundin gemacht... 


Die Torte ist 15 cm Durchmesser ca. 12 cm hoch, gefüllt mit Nutella Creme und mit Zartbitterschokolade ummantelt.


für die "Haare" habe ich Swiss Meringue Buttercreme zubereitet und eingefärbt. Mit der 1M Tülle dekoriert ;)


Freitag, 30. Dezember 2016

Oreo Torte

Weihnachten ist vorbei... Jetzt steht das Jahreswechsel vor der Tür. 

Ich weiß nicht wie es Euch dabei geht, aber ich bin froh! echt! einfach nur froh das dieses Jahr vorbei ist...

Die letzten Monaten waren bei uns sooooo stressig... :( Nächstes Jahr kann nur besser werden ;)

Privat haben wir ein Paar "highlights" :) die auf uns in 2017 warten. Ich freue mich jetzt schon auf das Jahr!
Dazu erfährt ihr im Laufe des Jahres mehr!

Mein Kursprogramm ändert sich auch ein wenig. Ich habe tolle Gastdozenten für Euch eingeladen, seid gespannt!!

Und nun geht es mit dem letzten Rezept für 2016 los.

Diesmal habe ich Euch eine sehr einfache aber leckere "no bake"  Oreo Torte mitgebracht.



Oreo Torte 
für eine 22er Springform (die Form kann natürlich auch kleiner sein)

Zutaten:
250 gr Oreo
120 gr geschmolzene Butter
150 gr Puderzucker
300 ml Konditorsahne von Weihenstephan
500 gr Mascarpone

Backform mit Backpapier auslegen.

200 gr Oreo Kekse trennen (die weisse Creme nicht wegschmeisen!) klein haken oder mit dem Kitchen Aid Gemüsereiber klein mahlen.

Die restlichen Kekse (50gr) mit der Creme zusammen zerkleinern. Diese werden wir in die Tortencreme mischen!

Kekse mit der geschmolzenen Butter mischen und in der Form verteilen.

Den Kuchenboden für ca. 30 Min. in Kühlschrank stellen.

Für die Creme, Mascarpone mit Puderzucker schäumig rühren. 

Konditorsahne steif schlagen. Unter die Mascarpone mischen. 

Die gemahlene 50 gr Oreo Kekse unter die Creme heben und das ganze auf der Tortenboden verteilen.

Für mind. 4 Stunden im Kühlschrank stellen.





Ich wünsche Euch ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2017!!!

FRANCI


Sonntag, 18. Dezember 2016

Schokomousse



Seid ihr noch auf der Suche nach einem leckeren Dessert?

Ich würde Euch gerne diesen Schokomousse empfehlen :) Man muss nicht stundenlang in der Küche stehen... und die Gäste werden begeistert sein! Das garantiere ich Euch! :)

100 gr Zartbitterschokolade
80 gr Zucker
4 Eigelb
400 ml Konditorsahne von Weihenstephan

Schokolade in der Mikrowelle schmelzen.

Eigelb mit Zucker im Wasserbad aufschlagen. So lange im Wasserbad rühren bis die Zucker komplett aufgelöst ist. Es dauert ca. 10 min.

Sahne steif schlagen.

Eigelb-Mischung zur Schokolade geben, vorsichtig umrühren. Sahne in 3 Teilen unterheben.


Schokomousse in Schälchen oder Gläser servieren.

Schmeckt köstlich!

Liebe Grüße Franci

* Dieser Post enthält Werbung *


Montag, 12. Dezember 2016

X-mas Sale im Onlineshop


Mein Weihnachtsgeschenk für Euch! 
Auf das gesamte Weihnachtssortiment bekommt ihr 20% Rabatt!

Wie das funktioniert?
einkaufen... Gutscheincode eingeben... bezahlen... 

Schöne Vorweihnachtszeit wünsche ich Euch!


Franci

Samstag, 26. November 2016

Weihnachten mit Backmomente

Es ist erster Advent... Die Lichter gehen an, die Häuser werden dekoriert, es duftet nach Lebkuchen, Zimt, Orangen, es duftet einfach nach Weihnachten... 

Es wird wieder kuschelig daheim. 

Zur Vorweihnachtszeit gehören auch leckeren Süßigkeiten.

Dieses Jahr hat Backmomente Euch eine tolle Rezept Serie zusammengestellt.

Viel Spass bei backen und eine wunderschöne Adventszeit!!!




"dieser Post ist gesponsort von Müllers Mühle"

Donnerstag, 24. November 2016

Apfel-Birnen Cupcakes mit Weihenstephan

"Kooperation mit Weihenstephan"



Was gibt es besseres am Bodensee als Äpfel und Birnen??? Naa jemand eine Idee???Nein??!!! Dann verrate ich es Euch ;)

Cupcakes mit Apfel und Birnen :) oben drauf  ein Sahnehäubchen... hmmm... sooo lecker.

Vor kurzem hat die Firma Weihenstephan eine Konditorsahne auf den Markt gebracht... ENDLICH gibt es sie auch bei uns und ich muss nicht wieder dafür nach Österreich fahren.

Ihr fragt Euch bestimmt was der Unterschied zwischen Sahne und Sahne ist. 
Die Konditorsahne hat  36% Fettanteil, dadurch ist die Sahne besonders standfest auch ohne Sahnesteif. Man kann viel schneller aufschlagen und bleibt länger formschön.

Ich habe die Sahne auch mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und mit verschiedenen Spritztüllen getestet :) Das Ergebnis spricht für sich.



Nun das Rezept :)

Apfel-Birnen Cupcakes mit Sahne

Zutaten für ca. 12-14 Stk.

160 gr Mehl
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
1 TL Zimt
1 Prise Muskatnuß
60 ml Öl
150 gr Zucker
2 Eier
180 ml Apfelmuß

Die erste 5 Zutaten mischen und sieben.
Öl mit Zucker und Eier schäumig rühren.
Apfelmuß hinzugeben und die gesiebte Mehl-Mischung langsam untermischen. 
Der Teig in Muffinförmchen  bis zur 2/3 verteilen und ca. 20 min. backen



Währenddessen eine große Birne schälen, klein schneiden und in einem Topf köcheln lassen. 
Es dauert ca. 10-15 min. bis wir Birnenpüree bekommen.
Ich habe es ganz ohne Zucker gekocht, da die Birnen relativ süß waren. 



Mit einem Messer schneiden wir die Mitte der Muffin aus, so entsteht eine Mulde. Diese füllen wir mit dem Birnenpüree.



Nun dekorieren wir die Cupcakes mit der aufgeschlagenen Sahne.

Je nach Laune die Sahne einfärben oder einfach weiß lassen :) 


Die Cupcake (falls etwas übrig bleibt) im Kühlschrank aufbewahren!



viel Spaß beim nach backen!

Franci

Dienstag, 8. November 2016

glutenfreier Schokokuchen

Ich bekomme von Euch immer wieder Nachrichten, dass ihr glutenfreie Rezepte haben möchtet...



Vor kurzem entdeckte ich dieses Rezept und wusste sofort dass ich das ausprobieren muss.

Es geht sehr schnell und schmeckt fantastisch!! und dazu noch glutenfrei :)

Glutenfreier Schokokuchen
Zutaten:
100 gr Butter
200 gr Zartbitterschokolade
4 Eier Gr. M
50 gr Zucker
1 TL Zimt
2 EL gemahlene Mandeln
1 EL ungesüßte Kakaopulver

Sahne zum servieren.

im Wasserbad Schokolade und Butter schmelzen lassen und vom Herd nehmen.

Leicht geschlagene Eier, Zucker, Zimt und Kakaopulver hinzufügen, mischen.

Backofen auf 200° vorheizen.

Eine kleine Springform 16 cm Durchmesser (kann auch 18 cm sein) mit Backpapier auslegen, seitlich mit Butter einfetten. Teig in die Form geben. 
Ca. 20 Min backen. Der Kuchen sollte noch nicht ganz durch sein , so bleibt er saftig.

Mit Schlagsahne servieren.

Liebe Grüße 
Franci