Dienstag, 2. August 2016

Erdnussbutter Cupcakes


Manchmal enstehen die besten Sachen spontan... so ist es auch ab und zu mal in der Küche, nicht wahr?

Heute früh als ich ins Geschäft gegangen bin, musste ich eine Torte backen. Als ich den Kühlschrank aufmachte schaute mich ein Glas Erdnussbutter und eine Banane an... Hmmmm... dachte ich, OK, ich mache heute auch ein paar Cupcakes mit Erdnussbutter Topping :)

Als ich angefangen hatte ,merkte ich dass  ziemlich wenig Mehl da ist... so fing alles an :)

Musste improvisieren... UND es ist super lecker und saftig geworden! YEAHHHH!!

Cupcakes mit Bananen und Erdnussbutter 
Rezept von Franciska Meszaros

Zutaten für 10 Cupcakes
125 gr Zucker
110 ml Öl
2 Eier
150 gr Mehl
15 gr Kakaopulver ungesüßt
2 TL Backpulver
1 Banane

Backofen auf 160° Umluft vorheizen.

Zucker mit Öl und Eier mit einem Schneebesen gründlich umrühren.

Mehl mit Backpulver und Kakao mischen.

Langsam zur Eier-Mischung geben und weiterrühren. 

Banane mit einem Gabel zerdrücken, zur Masse geben.

Den Teig in Muffinförmchen bis zur 2/3 verteilen und ca. 20-25 Min. lang backen.


Für die Topping habe ich ein Rezept von Alma Obregón ausprobiert.

Dazu braucht ihr folgendes:

130 gr Erdnussbutter
55 gr Butter auf Zimmertemperatur
100 gr Puderzucker
45 ml Sahne

Sahne, Erdnussbutter und Butter mit der Küchenmaschine mischen. Puderzucker hinzugeben und ca. 2-3 Min. auf mittlerer Stufe weiterrühren.


Die Muffins mit der Creme dekorieren.

und einfach genießen :) yummy!! 



Liebe Grüße 
Franci






Dienstag, 26. Juli 2016

Bananen Karamell Muffin

 wenn das Wetter (endlich) schön ist, will man nicht ewig in der Küche stehen und Kuchen  backen. 

Diese Muffins sind sehr schnell zubereitet,  perfekt für die Sommertagen...

Man kann die als Mitbringsel für eine Party, zum Picknicken oder auch zum Strand mitnehmen.

Bei uns waren sie sehr schnell weg ;)

Muffins mit Bananen und Milch Karamell

Zutaten für ca. 12 Muffins
120 ml Öl
100 gr Zucker
3 reife Bananen
3 Eier Größe M
215 gr Mehl
1/2 TL Natron
1 TL Backpulver
150 gr ca. 8 Stk. Milch Karamell

Dulche de Leche (optional)
Backofen auf 180° vorheizen. Förmchen in Blech verteilen.



Eier, Öl und Zucker gut vermengen. Für diese Masse braucht ihr eigentlich keine Küchenmaschine, es reicht ein Schneebesen :)




Mehl mit Backpulver und Natron mischen unter die Eier-Mischung mischen.

Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zur Masse geben. 




Milch Karamell klein schneiden und zur Masse geben.

Den Teig in die Förmchen verteilen.



Die Muffins ca. 25 Min. backen.


Zum Schluss  Dulce de Leche erwärmen und ein wenig auf die Muffins geben :)

Schmeckt köstlich!!!




Liebe Grüße 
Franci
..


Käse Sahne Torte

Mein Pepe liebt Käse Sahne Torte... Auf seinem Geburtstag bereitete ich diese Torte vor. 
Das Rezept ist von Dr. Oetker - Die besten 1000 Backrezepte. Im Buch findet ihr ALLES von süß bis salzig... Es ist sehr empfehlenswert wenn ihr etwas traditionelles backen möchtet!



Zutaten für den Rührteig:
150 gr Butter
150 gr Zucker
1 Pck. Vanille Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
150 gr Mehl
1 gestr. TL Backpulver

Backofen auf 180° vorheizen. 
Butter mit der Handrührgerät geschmeidig rühren. Zucker, Vanille Zucker und Salz langsam unterrühren. Eier nach und nach hinzugeben.

Mehl mit Backpulver mischen und in 2 Portionen zu der Butter-Masse geben und gründlich mischen.

Eine Springform (26cm) ausfetten (seitlich auch), mit Backpapier auslegen und den Teig in die Form füllen und verstreichen.
Ca. 25 Min. backen.


Für die Füllung:
8 Blatt weiße Gelatine
1 Dose Mandarine
750 gr Magerquark
150 gr Zucker
100 ml Mandarinensaft aus der Dose
geriebene Schale einer Zitrone
2 EL Zitronensaft
500 gr Schlagsahne

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen.
Mandarinen gut abtropfen lassen, dabei 100 ml Saft auffangen. 
Quark mit Zucker, Mandarinensaft, Zitronensaft und -Schale verrühren.

Gelatine leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. Topf vom Herd nehmen.
Ein wenig (ca. 2-3 EL) von der Quarkmasse unter die Gelatine rühren, dann diese Mischung unter die restliche Quarkmasse rühren.

Sahne steifschlagen und sehr vorsichtig unterheben.

Den Tortenboden halbieren, in die Springform legen,  Mandarinen auf dem Boden verteilen, die Masse einfüllen und verstreichen. Den Kuchen für ca. 4-5 Std. im Kühlschrank stellen.


Den oberen Teil lege ich (in Frischhaltefolie eingewickelt) so lange auf der Seite. 

Nach der Kühlzeit oberes Teil  auf die Torte legen und  mit Puderzucker bestäuben.


Die Fotos sind diesmal leider nicht soooo schön geworden, da ich alles schnell schnell machen musste ;) Pepe hat Geburtstag gehabt und er wollte den Kuchen sofort aufschneiden :)

Bis bald
Franci

Dienstag, 5. Juli 2016

PME Professional Diploma Courses



Wie viele von Euch schon wissen, Franci´s Cupcakes ist ein PME Kurs Zentrum.

Ab sofort biete ich Kurse nach dem PME Method an.

Der PME Diploma Kurs ist ein Intensivkurs der englischen Firma PME Knightbridge, der aus 3 Modulen besteht:

-Zuckerblumen
-Fondant
-Royal Icing

Nach jedem Modul bekommt ihr einen Diplom von PME. Wenn man die drei Module erfolgreich abgeschlossen hat, wird mit der "PME Master Certificate" belohnt.

Der Kurs richtet sich an Anfänger, Hobbybäcker, Konditoren, Lehrlinge und an ALLE die einfach Spaß an etwas Kreatives haben und ihre Kenntnisse erweitern bzw. vertiefen möchten.


Weitere Infos findet ihr im Onlineshop www.franciscupcakes.com 
oder sendet mir bitte eine E-Mail shop@franciscupcakes.de





English Informations:

Franci´s Cupcakes is an official PME  accredited teaching centre in Lindau at Lake Constance. 

The PME courses are divided into Three Modules:
-Sugarpaste
-Flowers
-Royal Icing

The courses are designed for anyone who selling cakes or just making cakes to family and friends or as a commercial business.

The course is suitable for beginners as well.

All students will receive a course book and a starter kit to accompany their chosen module. 

Each module is a min. of 25 hours duration.

Diplomas will be awarded on successfull completion of each module.

I speak english, german, spanish and hungarian. In the course i can help you on any of this languages.



For more information go to www.franciscupcakes.com or please contact me:

shop@franciscupcakes.de












Sonntag, 3. Juli 2016

Tauftorte



Zutaten für einer 15er Backform
200 ml Öl
200 gr Zucker
200 gr Mehl 
2 TL Backpulver
4 Eier

Backofen auf 180° vorheizen. 
Öl mit Zucker in der Küchenmaschine gründlich rühren. 
Eier nach und nach hinzugeben.
Mehl mit Backpulver langsam zur Masse geben.
Die Masse in einem mit Backpapier ausgelegtem + gefettete Tortenform geben und ca. 35-40 Min. backen. 

Wie ich die Torte backe zeige ich Euch auf meinem YouTube Kanal




Zutaten für einer 20er Backform

300 ml Öl
300 gr Zucker
300 gr Mehl 
3 TL Backpulver
6 Eier
Backofen auf 180° vorheizen. 
Öl mit Zucker in der Küchenmaschine gründlich rühren. 
Eier nach und nach hinzugeben.
Mehl mit Backpulver langsam zur Masse geben. 
Die Masse in einem mit Backpapier ausgelegtem + gefettete Tortenform geben ca. 60-70 Min. backen. 



Für die Füllung:
375 gr Butter auf Zimmertemperatur
1,5 Pkg. Philadelphia
300 gr Puderzucker (oder mehr wenn ihr es süßer mag!)
3-4 EL Himbeermarmelade auf Zimmertemperatur!!! das ist wichtig
Himbeeren

Butter mit Puderzucker ca. 10 Min. lang rühren, dadurch wird die Butter heller und sehr cremig!

Marmelade untermischen. 
Zum Schluss Philadelphia Frischkäse hinzugeben und auf kleinste Stufe kurz vermengen.

Die Masse reicht für  2 Torten als Füllung.



Ich persönlich verwende eine 1 M Tülle von Wilton zum füllen. 

Auf der Creme die Himbeeren verteilen und die Torte zusammen stellen.


Die fertig gefüllte Torte habe ich mit Zartbitter Schoko Ganache eingestrichen und mit Fondant überzogen.




 Seestern und Muscheln Dekos wurden teils mit DIESER Silikonform und händisch modelliert. 

Nach dem trocknen wurden sie mit ein wenig Farbe gepudert. So sahen sie realistischer und schöner aus.




Die Puderfarben findet ihr  HIER

Farben einfach mit einem Pinsel auf die Muscheln, Seesterne bzw. auf eurer Deko auftragen. 

Mit ein wenig Royal Icing oder essbarem Kleber kann man die Deko auf der Torte befestigen.



Liebe Grüße 

Franci

Dienstag, 28. Juni 2016

Kirschkuchen



Als ich noch in Ungarn lebte, gab es diesen Kuchen öfters ... 

Schmeckt sehr lecker und man kann ihn sehr gut mit andere Früchte kombinieren..

Statt Kirschen könnt ihr z.B. Aprikosen, Birnen, Ananas, Himbeeren nehmen!

Kirschkuchen
für eine Form 24x34cm oder
für eine Springform 26cm Durchmesser wie ich es gemacht habe :)

Zutaten:
5 Eier
250 gr Butter auf Zimmertemperatur
180 gr Zucker
250 gr Mehl
1 Prise Salz
geriebene Schale einer Zitrone
1 TL Backpulver
200-250 gr Kirsche ohne Kern
Butter für die Form
Puderzucker für die Deko

Kirschen waschen und entkernen.Backofen auf 180° vorheizen (oben/unten Hitze)

Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Salz, Zitronenschale, Backpulver hinzufügen. Butter in kl. Stücke dazugeben und gut vermischen.
Mehl langsam hinzugeben. 
Eiweiß steif schlagen und unter der Ei-Zucker-Mehl-Mischung vorsichtig unterheben. 

Der Teig ist ziemlich dickflüssig, keine Panik... es sollte so sein :) 


Backform mit Butter einfetten, der Teig in die Form geben. Kirschen auf dem Teig verteilen.

Ca. 25 Min. lang backen.


Mit Puderzucker bestäuben.


Viel Spass beim backen und genießt den Sommer!!!
Franci